Gelungener Auftakt zum Gipfeljahr 2015?

Gelungener Auftakt zum Gipfeljahr 2015?

Die 3. Internationale Konferenz über Entwicklungsfinanzierung in Addis Abeba
Image
Nachhaltige Finanzen
Nachhaltige Finanzen
HINTERGRUNDGESPRÄCH FÜR JOURNALIST/INNEN UND MULTIPLIKATOR/INNEN
HOTEL ALBRECHTSHOF, ALBRECHTSTRASSE 8, 10117 BERLIN

Das Jahr 2015 ist zweifellos bedeutend für die internationale Nachhaltigkeitspolitik. Gleich drei Weltkonferenzen finden innerhalb von nur fünf Monaten statt. Im November soll in Paris ein Nachfolger für das Kyoto-Protokoll auf den Weg gebracht werden. Im September tagen bei den Vereinten Nationen in New York die Staats- und Regierungschefs, um eine Agenda nachhaltiger Entwicklung für die Zeit nach 2015 (Post-2015-Agenda) zu verabschieden. Den Anfang aber macht vom 13. bis 16. Juli die 3. Internationale Konferenz über Entwicklungsfinanzierung (FfD3) in Addis Abeba, Äthiopien. Sie soll Maßnahmen und strukturelle Voraussetzungen auf den Weg bringen, um die Finanzierung der später im Jahr zu verabschiedenden Agenden sicherzustellen.

Das Hintergrundgespräch soll einen Überblick über den Stand der Vorbereitungen auf die Konferenz in Addis Abeba geben, Konfliktlinien und mögliche Ergebnisse erläutern sowie in ihrer Wirkung für New York und Paris einschätzen helfen. Dabei wollen wir uns schwerpunktmäßig der aus zivilgesellschaftlicher Sicht wichtigsten Themen annehmen: Der Reform der internationalen Steuerkooperation; der Rolle privater Finanzmittel und
-instrumente; der Frage der Mittel der öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit sowie der Verschuldungsproblematik. Zu diesen Themen werden zivilgesellschaftliche Expert/innen sowie Vertreter/innen der Bundesregierung ihre Einschätzungen vermitteln. Wir laden Sie herzlich ein, sich auf unserem Hintergrundgespräch zu informieren und sich an den Diskussionen über eine neue Entwicklungsarchitektur und die Erwartungen an die UN-Konferenz in Addis Abeba zu beteiligen.

Einladung und Programm zum Download (pdf, 250 KB)